Kaum Filme unter Sternenhimmel in Winterthur

In kaum einem anderen Land gibt es so viele Open-Air-Kinos wie in der Schweiz. An rund 200 Orten kann man magische Filmnächte erleben. Nirgends ist Kino schöner als unter freiem Himmel, mit einer vielfältigen Gastronomie und Filmen, die Spass, Spannung und Unterhaltung garantieren. Der mit dunklen Wolken behangene Himmel erweitert die Filmszenerie, warme Sommerluft macht die Liebesszene noch romantischer, Kindergeschrei den Familienzank realistischer oder dann lassen Regentropfen den Streifen unvergesslich machen.
1985 fand auf dem Neumarkt während den Musikfestwochen ein Open-Air-Kino-Spektaktel statt. Es war eines der ersten in dieser Grösse in der Deutschen Schweiz. Danach belebte das Kino über den Gleisen oder das Kino am Pool das Sommerkino der Stadt. Beide gibt es unterdessen aus diversen Gründen nicht mehr. Dafür bleiben uns kleine aber feine Open-Airs wie das Kino auf dem Bäumli oder das Cinéma Solaire. Aber irgendwie vermisse ich halt schon so eine richtig grosse Leinwand unter Sternenhimmel, ergänzt mit einer dazu passenden Kulinarik. Dabei gäbe es doch so schöne Plätze dazu: Schloss Hegi, Teuchelweiher, Katharina Sulzer-Platz, Musikschulpark, Eulachpark oder auf der Wiese vor dem Museum am Römerholz… Aber, ach ja – die Anwohner wollen halt keinen Unterhaltungs-Lärm vor ihrer Haustüre…

David Baumgartner
(Kolumne Stadtanzeiger Winterthur, 3.8.17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *